Angebote zu "Begabte" (22 Treffer)

Begabte Kinder individuell fördern, Mathe Band 1
25,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nutzen Sie diese passgenauen Ideen aus der Praxis für Ihren eigenen Unterricht! Fördern Sie so besonders begabte und leistungsstarke Schüler/- innen mit kreativen Ideen, die Kinder der Klassen 2?4 immer wieder aufs Neue herausfordern und motivieren. So leiten Sie die Schüler/-innen zu selbstreguliertem Lernen an und vermeiden langweiliges Wiederholen bereits bekannter Inhalte. Der vorliegende erste Band ´´Mathematik´´ ist eine unentbehrliche Hilfe für den Regel-, den Förderunterricht sowie die Arbeit im Elternhaus. Alle Materialien lassen sich ohne große Vorbereitung in den Unterricht integrieren. Der Band enthält: Aufgaben zur Geometrie: z.B. Spiegelungen, Flächen legen, Quadrate teilen oder erweitern Aufgaben zur Arithmetik: z.B. Zahlenmauern, Multiplikationsaufgaben am Hunderterbrett

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Begabte Kinder individuell fördern, Mathe Band ...
25,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Begabte Kinder individuell fördern, Mathe Band 1:Schwerpunkt Geometrie (2. bis 4. Klasse). Nachdruck H. Tiefenthaler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Begabt - Die Gleichung eines Lebens
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der alleinstehende Frank Adler hat die Vaterrolle für seine aufgeweckte kleine Nichte Mary übernommen und lebt mit ihr in einem Küstenstädtchen in Florida. Mary ist hochbegabt, doch Frank setzt alles daran, ihr ein normales Leben zu ermöglichen. Dennoch bleibt das mathematische Talent der Siebenjährigen nicht unbemerkt, und so taucht eines Tages Franks herrische Mutter Evelyn auf. Die Pläne der wohlhabenden Bostonerin für ihre Enkelin drohen Frank und Mary auseinander zu reißen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Mathe ist noch mehr
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band enthält alle Probleme der 21. bis 25. Fürther Mathematik-Olympiade, getrennt nach Jahrgangsstufen und Lösungsstrategien. Die Aufgaben belegen, dass sich Problemlösen vermitteln und erlernen lässt. Zum erfolgreichen Lösen von Aufgaben gehört gar nicht so viel: Zuversicht, Konzentration und Mut. Zielloses Probieren und strenges Vorgehen sind ebenso legitime Maßnahmen. Als Zugewinn winkt ein Mix aus Strategien und taktischen Tricks. Das hat nicht selten den erfreulichen Nebeneffekt, dass Skeptiker (´´Wie bringe ich da Mathematik hinein?´´) zu ihrer eigenen Verblüffung in manchen Alltagssituationen mathematische Zusammenhänge erkennen. Problemlösen kann durch viel Übung und Tun erlernt werden. Daher soll das Buch neugierig machen auf Knobeln, auf verschiedene Zugänge zu den Problemen - und auf Mathematik! Es richtet sich an eine breite Leserschaft, angefangen bei Schülern ab Klasse 5 bis 8, die wissbegierig sind und Neues lernen wollen, an Lehrkräfte, Eltern sowie an alle Liebhaber der Mathematik. Die Aufgaben sind erfolgreich einsetzbar in der mathematischen Förderung begabter SchülerInnen in Arbeitsgemeinschaften oder Pluskursen, können eine willkommene Abwechslung im Unterricht sein und eignen sich zum Selbststudium. Die zahlreichen Aufgaben stellen reichhaltiges Übungsmaterial für weiterführende Wettbewerbe bereit. Die Aufgabenstellungen sind in der Regel kurz und griffig wie eine Werbebotschaft, um vor allem auch jüngere SchülerInnen anzulocken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Jedes Kind ist hoch begabt
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jedes Kind ist hoch begabt, wir müssen es nur erkennen. Lernen muss so schön sein, dass Kinder weinen, wenn sie Ferien haben. Und Kindheit muss so schön sein, dass man ein Leben lang davon zehrt. Dieses Buch begründet, warum ein radikales Umdenken in Erziehung und Schule notwendig ist: Unser veraltetes Bildungskonzept schadet den Kindern und der Gesellschaft. Wir müssen aufhören, schon bei den Jüngsten Druck und Stress aufzubauen. Schließlich kann die Neurowissenschaft längst belegen: Jedes Kind ist hoch begabt, wir müssen es nur erkennen und entsprechend handeln. Wer Arzt werden will, muss gut sein in Mathe, nicht in Mitgefühl. Die vorherrschende Auffassung von Begabung und Intelligenz ist nicht nur falsch, sondern sehr gefährlich. Eltern und Schulen tun zwar alles, um die Fähigkeiten unserer Kinder zu fördern. Doch weil unser Schul- und Bildungssystem immer noch fast ausschließlich auf Wissensvermittlung und Leistung setzt, bringen wir zwar Einserschüler und -studenten hervor, die dann im Berufsleben aber versagen. Auf der Strecke bleiben viele ungenutzte und frustrierte Talente, und diesen Irrweg beschreiten wir schon viel zu lange. Gerald Hüther und Uli Hauser beschreiben, welche Begabungen in jedem Kind angelegt sind und wie sich das kindliche Gehirn entwickelt. Sie zeigen, dass unsere Erziehung dem viel zu wenig Rechnung trägt und fordern ein radikales Umdenken: Damit alle Kinder ihre Möglichkeiten ganz entfalten können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Mathilde, die mathematisch begabte Schnecke
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Weinbergschnecke Mathilde kann rechnen! Mathilde erfindet den Zahlenstrahl bis 20, um einen Streit zwischen den Tieren zu schlichten. Das Hunderter-Erdbeer-Feld wird zum Spielfeld für Schnecken. Die Aufgaben des Einmaleins helfen mit, dass das Leben der kleinen Tiere im Garten hinter der Schule fröhlicher wird. Ein Mathe-Geschichtenbuch für Kinder des 1. und 2.Schuljahres

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Das Down-Syndrom: Begabte Kinder im Unterricht
45,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Film zeigt, dass Kinder mit Down- Syndrom begabte Kinder sind, wenn sie Unterricht erfahren, der ihren Interessen entspricht. ´Unterricht bedeutet, dass Kinder sich Aufgaben stellen dürfen, die sie lösen möchten aber allein noch nicht lösen können. Alles andere ist nicht Unterricht.´ Flora ist drei Jahre alt. Sie kennt alle großen und kleinen Buchstaben. Diese Buchstaben helfen ihr mit vier Jahren in einem Buch das Leben des Uhus zu entdecken. Sie weiß nun, dass er ein feines Gehör hat und orange Augen mit denen er in der Nacht sieht und mit seinen vier scharfen Krallen Mäuse fängt. Sie streichelt die Federn der Walduhreule und erkennt, dass sie einen Körper, eine Kehle, ein Herz, einen Magen, einen Darm und ein Gesicht hat wie sie. Julia legt mit vier Jahren Wörter. Mit sieben Jahren schreibt sie nun in der Schule die Diktate mit Hilfe von Plastikbuchstaben. Carlotta lernt die Lautsprache mit Hilfe der Buchstaben mit fünf Jahren. Kollja hat mit sechzehn Jahren mit dem Lesen begonnen. Er möchte lernen zu zaubern. Es macht ihm Freude die Zaubertricks zu lesen. Auch wenn es anfangs sehr mühsam war, hat er jeden Tag fleißig geübt. Als großer Zauberer zeigt er nun seine Tricks auf Geburtstagsfeiern und versetzt die Gäste und die Zuschauer dieses Films in Erstaunen. Timo arbeitet als Wissenschaftler. Er erforscht die Dichte unterschiedlicher Flüssigkeiten. Er sagt: ´Ich bin neugierig auf jedes neue Experiment.´ Josefine hat mit vier Jahren begonnen zu lesen. Sie holt sich regelmäßig Bücher aus der Bücherei. Sie erarbeitet jeden Satz, um den Sinn des ganzen Textes zu verstehen. Sie bringt die Botschaft auf den Begriff: ´ Es kommt nicht darauf an mutig zu sein, sondern den Verstand sinnvoll einzusetzen.´ Das hat vorher schon Immanuel Kant gesagt. Marvin hat zwar immer noch Probleme mit dem lauten Sprechen, doch das Lesen fällt ihm leicht. Er liest das Dschungelbuch nach Disney. Dort erfährt er, wie Mogli das Feuer als Waffe gegen Shir Khan benutzt. Wenn die Augen der Kinder strahlen ist das Frontalhirn innerviert, die Zelltätigkeit ist aktiv, und neue Nervenverbindungen bilden sich. Dieser Film überzeugt Eltern, Ärzte und Pädagogen, dass Kinder mit Down-Syndrom nicht von Geburt an geistig behindert sind. Weiter DVDs dieser Reihe: Mathe macht glücklich Lasst uns leben- Lasst uns lernenDie DVD enthält Begleitmaterial im ROM-Teil der DVD. Die DVD darf in Bildungsveranstaltungen vorgeführt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Jedes Kind ist hoch begabt (MP3-Download)
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer Arzt werden will, muss gut sein in Mathe, nicht in Mitgefühl. Die vorherrschende Auffassung von Begabung und ´´Intelligenz´´ ist nicht nur falsch, sondern sehr gefährlich. Eltern und Schulen tun zwar alles, um die Fähigkeiten unserer Kinder zu fördern. Doch weil unser Schul- und Bildungssystem immer noch fast ausschließlich auf Wissensvermittlung und Leistung setzt, bringen wir zwar Einserschüler und -studenten hervor, die dann im Berufsleben aber versagen. Auf der Strecke bleiben viele ungenutzte und frustrierte Talente, und diesen Irrweg beschreiten wir schon viel zu lange. Gerald Hüther und Uli Hauser beschreiben, welche Begabungen in jedem Kind angelegt sind und wie sich das kindliche Gehirn entwickelt. Sie zeigen, dass unsere Erziehung dem viel zu wenig Rechnung trägt und fordern ein radikales Umdenken: Damit alle Kinder ihre Möglichkeiten ganz entfalten können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot